Start

Willkommen beim
Prager-Haus Verein

Sie besuchen den Internetauftritt eines gemeinnützigen, ausschließlich dem Allgemeinwohl verpflichteten Vereins, der mit seinem Projekt die Erinnerung an jüdisches Leben in Thüringen beleben, gegen Antisemitismus und jede Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wirken und die junge Generation zu einem Leben für Toleranz und Menschlichkeit ermutigen will.

Seither mühten sich die Vereinsmitglieder, für ihr Ziel neue Interessenten und Mitstreiter zu gewinnen und zugleich die schon seit Mitte der 1980er Jahre erschlossene jüdische Geschichte der Stadt weiter zu erhellen und den Menschen nahe zu bringen. Diese Arbeit setzte zahlreiche Menschen aus der Stadt und ihrer Umgebung in Bewegung, um das Vorhaben voran zu bringen.

Jahre Vereinsgeschichte

Mitglieder

[/tm_pb_button]

Warum sollten Sie uns besuchen?

monatliche Führungen

jährliche Veranstaltungen

jährliche Besucher

Unsere Empfehlungen

Es gibt immer etwas nettes über uns zu sagen
Marie B.

posted on Facebook

Besonders gefällt mir, dass man “im Hausflur mit einer Foto-Galerie empfangen (wird), in der wir ALLER Opfer der Nazidiktatur gedenken: Juden zuerst, weil es sich um ein jüdisches Haus handelt, aber auch die Opfer aus dem Arbeiterwiderstand, erschossene Wehrmachtsdeserteure, Euthanasie-Opfer, Zwangsarbeiter*innen und ihre Kinder. Auch Stolpersteine lassen wir für ALLE Opfer legen.” DANKE

Rosel D.

posted on Facebook

Top Verein, der die Arbeit gegen das Vergessen lebt! Voll engagierte selbstlose Mitglieder und Unterstützer haben hier etwas ganz Großes aufgebaut. Schön, dass es nun auch in der kleinen Kreisstadt einen Ort gibt, an dem dieser Teil der deutschen Geschichte aufgearbeitet, sich mit ihr auseinandergesetzt und der Jugend vermittelt wird – in Gedenken an die Apoldaer Opfer des NS-Regimes!

Claudia F.

posted on Facebook

Habe mehr über die Geschichte meiner Familie erfahren und den Stolperstein meiner Urgroßmutter gesehen. Werde Apolda auch mal besuchen.

Hier finden Sie uns

Prager-Haus Apolda