Beratungsgespräch mit dem Landratsamt

Beratungsgespräch mit dem Landratsamt

Im Museum des Prager-Hauses trafen sich zu einer kurzfristig einberufenen Beratung mehrere Mitglieder und Freunde des Prager-Haus-Vereins sowie Herr Gröber vom Landratsamt für die Sachgebiete Öffentliche Ordnung und Recht. Die Teilnehmer brachten ihre Betroffenheit über den verabscheuenswürdigen Anschlag in Halle zum Ausdruck. Weil das Prager-Haus in der Vergangenheit bereits Schändungen seiner Einrichtung erlebt hat und sogar Sabotageeingriffen an einem Baugerüst ausgesetzt war, berieten sie über Sicherungsmaßnahmen, die auch mit der Polizeidirektion abgesprochen werden. Vereinsmitglieder und sympathisierende Nachbarn werden künftig verstärkt ihr Augenmerk auf diesen Lern- und Gedenkort richten, der Schüler und Erwachsenen durch Einblicke in die rassistische und politische Verfolgung im Naziregime Hilfestellung für die gegenwärtig notwendige Verteidigung von Menschenwürde und Demokratie geben will.