Junger Besuch aus Jena

Junger Besuch aus Jena

Heute besuchten 50 Schüler:innen des Christlichen Gymnasiums Jena mit ihren Lehrkräften das Prager-Haus Apolda und informierten sich über jüdisches Leben in Apolda. In anfänglichem Miteinander mit nichtjüdischen Nachbarn, später aber mit Verfolgung, Emigration, Deportation, aber auch einzelnen Rettungsaktionen, mit denen sogenannte “Arier” sich dem antisemitischen Vernichtungswillen der Nazis entgegen gestellt haben. Das Foto zeigt die Schüler:innen an den Stolpersteinen für die ausgelöschte Prager-Familie.